recensio.regio

Rezensionsplattform

Die Bayerische Staatsbibliothek betreibt mit recensio.regio eine Rezensionsplattform für Besprechungen von Neuerscheinungen aus dem Bereich der Regional- und Landesgeschichte.

Regionalhistorisch ausgerichtete Fachzeitschriften aus dem deutschsprachigen Raum können auf recensio.regio ihre Rezensionsteile gut sichtbar online veröffentlichen – entweder »genuin« online oder »hybrid«, das heißt als Pre- oder Post-Print. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Rezensionen bislang nur gedruckt oder im Netz (oder beides – „hybrid“) erscheinen.

recensio.regio erhebt keinen Anspruch auf Exklusivität seiner Inhalte, sondern möchte durch die Zusammenführung verstreut und oft schlecht sichtbarer Buchbesprechungen den beteiligten Zeitschriften größtmögliche Sichtbarkeit und Nutzern einen zentralen Anlaufpunkt für die Suche nach Rezensionen wissenschaftlicher Literatur bieten.

Die kooperierenden Redaktionen arbeiten weiterhin autark. Die Rezensionsteile der einzelnen Zeitschriften bleiben auf recensio.regio separat ansteuerbar, können vom Nutzer aber gemeinsam mit allen anderen Zeitschriften durchsucht werden, nicht zuletzt mit Hilfe der umfangreichen Metadaten, mit der die recensio.regio-Redaktion jedes Objekt zur besseren Findbarkeit anreichert (Schlagwörter, Klassifikationsdaten zu Zeit, Raum und Thema des rezensierten Werks) und so thematisches Browsen ermöglicht. Jede Rezension ist im Volltext auf recensio.regio frei zugänglich und downloadbar.

Hervorgegangen ist recensio.regio aus der bereits seit 2011 existierenden Plattform recensio.net, die ebenfalls geschichtswissenschaftliche Buchbesprechungen im Open Access veröffentlicht. recensio.net ist allerdings gesamteuropäisch ausgerichtet, was es in der Vergangenheit erschwert hat, regionalhistorische Perspektiven im Portfolio der Plattform angemessen zu berücksichtigen.

Mit recensio.regio liegt nun ein im Profil geschärftes Angebot für die Landes- und Regionalgeschichte vor, das den spezifischen Bedürfnissen der Fachcommunity Rechnung trägt. Mit einer plattformübergreifenden Suche ist jedoch die Möglichkeit gegeben, den Bestand an Rezensionen auf recensio.regio und recensio.net gleichzeitig zu durchsuchen.


Links: